unsere BKH & Snowshoe Zuchtkater


Guinnevere´s Edgar - kastriert

Guinnevere´s BKH, Snowshoe, Katzen, IG Herzgesunde Katze

Das liebt unser Eddy zu sehr. Gerd und ich sitzen am Tisch, trinken ganz gemütlich Kaffee, diskutieren über Gott und die Welt.

 

Unser Eddy mittendrin. Und der kleine Sausebrüller ist tatsächlich der Meinung, wir denken, dass er tief und fest schläft. Tut er aber nicht. Einer von uns braucht nur aufzustehen, und schwups, läuft er mit. Ein ganz starkes Lockmittel, aber da kann keiner der Katzen widerstehen, sind Stängchen. Total süß, ich brauche nur Kinder, Kinder, Kinder zu rufen und sie stehen Spalier.

08.10.2019

 

Meine Güte, wie lange habe ich nur über diesen großen Schatz nichts geschrieben. Asche auf mein Haupt. Aber meine Blockade ist vorbei, viele Entscheidungen wurden zu gunsten der Katzen getroffen, und auch wir haben uns wieder erholt. Mit anderen Worten, der Kopf ist frei für neue Abenteuer.

 

Aber nun erst einmal zum Eddy. Meine liebe Kerstin, mein kleiner Rocker und Schisser zugleich macht hier den Anfang. Da er zur Zeit nicht in den Schweinestall darf, einfach viel zu kalt, brrrr...... treibt er sein Unwesen in der Küche. Versucht mich vom Nähen abzuhalten, oder noch viel schlimmer, den Gerd vom Kochen. Doch eines schafft er nicht, wenn es Stängchen gibt, seiner Schwester Emma oder seiner Tochter F'chen eines zu klauen.

 

Er zeigt wirklich fast alles, was er hat. Aber kaum möchte ich mit ihm raus gehen, ist er so klein wie eine Maus, mein Rocker. Aber ich liebe ihn so sehr. Zur Zeit lässt er aber gerade wieder den Larry raus. Muss unbedingt mit seiner Tocher F'chen toben, dass es kein halten gibt. Also Füße hoch und abwarten, bis der Anfall wieder vorüber ist

 

14.02.2015


Eddy ist nun schon eine ganze Weile kastriert. Er ist sehr schnell ruhiger und verspielter geworden. Hach, was bin ich glücklich darüber. Hier ein kleiner Beweis seines ichhabedummeszeugimkopf Gebahrens.Hier spielt er einfach mit einem Stängchen, dass er hoch nimmt, hoch schmeisst, um es dann wieder zu fangen. Der ganze Katerstress fällt nun von ihm ab. Es ist einfach zu schön, mit anzusehen, wie er wieder zu einer verspielten Katze wird. Sein Sohn Galahad wächst nun auch schon zu einem stattlichen Kater heran. Er hat Eddy an Größe und Kraft schon lange überrundet.



09.01.2015


Unser wunderschöner creme Kater ist heute kastriert worden. Eine Entscheidung, die wir immer vor uns her geschoben haben. Aber nun kann er sein Rentnerdasein genießen. Ok, wollen wir ehrlich sein. Er hat es noch nicht wirklich kapiert.


Die Kastration hat er super überstanden. Wir haben ihn vom Tierarzt abgeholt und er war schonfast, wie der alte. Nur eben ohne seine beiden Schmuckstücke. Er schmusert schon wieder eifrig mit uns und plappert, was das Zeug hält. Das Fressen schmeckt, das Wasser sowieso und das Klöchen benutzt er auch schon wieder.


Wenn ich darüber nachdenke, wie sich unser alter Kater Donald seinerzeits gequält hat nach der Kastra. Überhaupt kein Vergleich hierzu. Ich freue mich, dass er bald wieder in der Gruppe mit laufen kann und ich nicht mehr wie ein Schießhund aufpassen muss, dass er keinen "Blödsinn" anstellt. Sein Sohn Galahad, sein Sohn, tritt nun sein Erbe an und wir sind stolz und glücklich, ihn vorstellen zu können.


08.11.2011


Unser Eddy. Hier soll über ihn berichtet werden.


Wir haben das große Glück, einen Zuchtkater zu haben, der nicht markiert und den wir in der Familie halten können. Das Katerzimmer steht leer oder besser gesagt, wird von all unseren Katzen benutzt.


Eigentlich wollte ich keinen Zuchtkater haben. Aber als Eddy geboren wurde und sein Bruder so früh gehen musste, konnte ich ihn einfach nicht abgeben. Der kleine Kerl hat mit seinem Bruder Ender so vorsichtig gespielt. Und als wir Ender, der gerade erst 12 Wochen alt war, haben gehen lassen müssen, hat Eddy lange getrauert. Er hat sich unserem alten Kater Donald angeschlossen und es sollte eine dicke Freundschaft werden, bis Donald letztes Jahr dann nach langer Nierenerkrankung einfach nicht mehr konnte.


Eddy inzwischen ein Jungkater ist dann einfach bei uns geblieben und ich habe Leia aus England geholt. Das Ergebnis ist beim G-Wurf zu bewundern. Aber zurück zum Eddy. der nicht nur durch seine Körpergröße besticht. Der kleine Kerl, der ja kein kleiner Kerl mehr ist, ist verspielt und sehr sprunggewaltig. Er liebt seine Menschen und macht für uns auch mal den Kasper. Ich liebe es, ihn wie ein Baby auf den Arm zu nehmen. Ich weiß, er findet es nicht wirklich prickelnd, und doch, er hält mir sein Köpfchen dabei entgegen, damit ich ihm Küsschen geben kann. Er will einfach nur gefallen. Er ist mein kleiner, großer Schatz